Das zentrale Problem von Kryptowährungen

  1. Sie sind eine Innovation, die Menschen – besonders solchen auf Ländern mit unzuverlässigen Institutionen – und Unternehmen helfen wird, sich unabhängig von Banken und Staaten mit stabilen Anlage- und Zahlungsmöglichkeiten zu versorgen. Zudem sind viele Kryptowährungen heute attraktive Anlagemöglichkeiten, weil sich ihr Wert steigert.
  2. Kryptowährungen lösen kein Problem, weil Technologie Vertrauen nicht ersetzen kann, auch nicht bei finanziellen Transaktionen. Mehr noch: Kryptowährungen sind mehrheitlich verschleierte Betrugsversuche, die es reichen Menschen ermöglichen, sich auf Kosten naiver und armer Investor*innen zu bereichern – ganz abgesehen davon, dass die verbreiteten PoW-Kryptowährungen enorm viel Energie verbrauchen.

--

--

--

Denkt gerne nach: Über Schule, Kultur, Medien, Politik und Gender. Und alles andere. phwa.ch & schulesocialmedia.com

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Philippe Wampfler

Philippe Wampfler

Denkt gerne nach: Über Schule, Kultur, Medien, Politik und Gender. Und alles andere. phwa.ch & schulesocialmedia.com

More from Medium

Fundamental Global Investors: A Christmas Story with “Ralphie”

WTFacts: Understanding the U.S. Economy- Inflation & Interest Rates

📢News of the Week

Isn’t it Pretty to Think So?